Menü
  • Obermain Therme Bad Staffelstein (Oberfranken, Bayern) / ©

Thermen Bayern

Verzeichnis der Thermalbäder Bayern und Thermen Bayern

Es gibt mehr als 50 Thermalbäder und Thermen in Bayern, wobei darin auch Erlebnisbäder enthalten sind, die zumindest über ein Solebecken / Solebad verfügen. Generell sollte man sich zunächst genau informieren um was für eine Therme in Bayern es sich handelt, denn einige legen ihren Schwerpunkt als Thermalbad auf den Bereich Entspannung im Thermalwasser, während andere eine Kombination aus Erlebnisbad und Wellnesstempel darstellen.

 

Wer also nicht Gefahr laufen möchte plötzlich in einem Bad zu stehen, in dem es mindestens eine Wasserrutsche oder ein Wellenbecken gibt, der sollte sich definitiv eines der reinen Thermalbäder aussuchen. Für Familien mit Kindern ist eine Therme mit Wasserrutsche natürlich super und es gibt meist trotzdem für die Eltern die Möglichkeit sich in einem Solebecken / Solebad oder Mineralbecken zu entspannen, auch wenn es kein reines Thermalbad ist.

 

Wir haben die Thermen in Bayern nach allen wichtigen Regionen aufgeteilt, so dass man gezielt in den Regionen Allgäu, Bayerischer Wald, Franken (allgemein), Mittelfranken, Oberfranken, Unterfranken, Oberpfalz, Oberbayern und Niederbayern schauen kann. Einige der bekanntesten stellen wir bereits hier kurz vor. Insgesamt 13 stellen wir derzeit ausführlicher vor.

 

 

Therme Erding (bei München, Oberbayern) Mineraltherme und Rutschenparadies

Thermenallee 1-5, 85435 Erding, Tel. 08122/550-0; Webseite

Die mit Abstand bekannteste Therme in Bayern ist die Therme Erding, nordöstlich von München. Mit 430.000 qm inkl. geplantem Ausbau ist sie die größte der Welt und bietet ein vielfältiges Angebot für Groß und Klein. Neben dem Thermenbereich mit zahlreichen Becken, begeistert das Galaxy Rutschenparadies mit 27 Wasserrutschen und das Wellenbad mit bis zu 2 Meter hohen Wellen.

 

Wer etwas mehr Ruhe sucht, kann sich in der großen Saunalandschaft in einer der 27 thematisierten Saunen rundum verwöhnen lassen. Mit dem thermeneigenen Hotel Victory haben Gäste außerdem die Möglichkeit, dort ihren perfekten Kurzurlaub zu verbringen.

 

Wir waren schon mehrfach dort und sind immer wieder begeistert, auch wenn der Eintritt natürlich auch nicht gerade wenig kostet. Wer die Möglichkeit hat, sollte vielleicht einen der Spartarife nutzen.

 

Therme Bad Wörishofen (Allgäu) Thermalbad / Mineraltherme

Thermenallee 1, 86825 Bad Wörishofen, Tel. 08247/399300; ausführliche Infos

In Bad Wörishofen im Allgäu konzentriert man sich voll und ganz auf Erholung, Entspannung und Wellness unter Palmen. Hell und freundlich, großzügig und vielseitig ist die gesamte Südseetherme inklusive großer Saunalandschaft gestaltet. Auch hier kommen wir immer wieder sehr gerne hin.

 

Obermaintherme Bad Staffelstein (Oberes Maintal, Oberfranken) Thermalbad / Soletherme / Solebad

Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein, Tel.: 09573/9619-0; Webseite

Im nördlichen Franken liegt die Obermaintherme herrlich am Ortsrand von Bad Staffelstein im sogenannten Gottesgarten am Obermain, nur ca. 25 km von Bamberg entfernt. Hier sprudelt u. a. Bayerns stärkste Thermalsole und auch die große und immer wieder modernisierte und erweiterte Saunalandschaft sind weit über die Grenzen von Franken hinaus bekannt. Dazu kommen verschiedene Thermalbecken im Innen- und Außenbereich und die Möglichkeit bequem im Thermenhotel (Bademantelgang) zu übernachten.

 

Weitere bekannte Thermen findet man z. B. im Bayerischen Bäderdreieck in Bad Füssing, Bad Birnbach und Bad Griesbach, in Bad Aibling, Bad Endorf, Bad Kissingen, Bad Windsheim, Bad Steben und Bad Rodach.

Kontakt für Reiseanfragen

Tel.: 09197/6282-977132

Mail: 700149@tournet.de