Menü
  • Obermain Therme Bad Staffelstein (Oberfranken, Bayern) / ©

Chiemgau Thermen - Therme Bad Endorf

In landschaftlich reizvoller Lage und auf halber Strecke zwischen Simssee und Chiemsee gelegen, heißt die Kurgemeinde Bad Endorf ihre Gäste mit einem ganz besonderen Schatz herzlich im Chiemgau willkommen. Denn als "stärkste Jod-Thermasolequelle Europas" wirkt sich das Bad Endorfer Heilwasser positiv auf Herz, Kreislauf, Muskeln und Gelenke aus.

 

Aber auch Stress- und Burnout-Syndrom können durch das jodhaltige Mineralwasser gelindert werden. Als Thermalsoleheilbad bieten die Chiemgau Thermen Bad Endorf sowohl einen Innen- als auch einen Außenbadebereich. Zudem lädt die Saunaoase mit unterschiedlichsten Heißluftideen zum ausgedehnten Wohlfühltag in der Therme Bad Endorf ein.

 

 

Aktuell: Die Chiemgau Thermen werden im Sommer / Herbst 2018 "attraktiviert". Dazu zählt u. a. ein neu gestaltetes Innenbecken. Der Badebetrieb geht weiter.

 

 

 

Thermalbad mit Lichtspielen

Im großen Innenbecken fühlen sich Badegäste bei rund 34°C richtig wohl und können manchmal den Abend kaum erwarten. Denn wenn es dunkel wird in Bad Endorf, dann verwandelt sich das Innenbecken in eine leuchtende Fantasiewelt. Die changierenden Farbspiele lassen sich aber auch wunderbar vom benachbarten Whirlpool aus genießen.

 

Im Thermengarten besticht insbesondere das Relaxbecken mit seinem 125 Meter langem Strömungskanal. Mit einer Wassertemperatur von 34°C lässt es sich hier an Massagedüsen und unter Schwallbrausen entspannen. Aktiver geht es im Nachbarbecken zu, in welchem das etwas kühlere Thermalsolewasser zum Schwimmen, Wassertreten und zur Wassergymnastik anregt.

 

Saunawelt im Chiemgau

Ein feines Prickeln auf der Haut, eine tiefgehende Wärme und der Blick in die Chiemgauer Alpen, mit diesem Wohlfühlpaket macht die Saunawelt der Chiemgau Therme, der Therme Bad Endorf, auf sich aufmerksam. Dabei haben Wärmeanbeter die Wahl zwischen klassischen Saunen, wie der Finnischen und der Erdsauna, oder auch der modernen Infrarotkabine und dem Kräuterpeelingdampfbad. In beiden Fällen ruhen sich Saunagänger anschließend gerne unter der Vitalsonnenanlage, im Wintergarten oder auf den Liegewiesen des Saunagartens aus, bevor an der Saunabar bei einem Molkedrink neue Kräfte getankt werden.

 

 

Einrichtungen und Ausstattung der Chiemgau Therme Bad Endorf

 

Anschrift: Chiemgau Thermen Bad Endorf, Ströbinger Straße 18, 83093 Bad Endorf, Tel. 08053/200900; www.chiemgau-thermen.de

 

Einrichtungen im Foyer: ?

 

Ausstattung Therme allgemein: Whirlpool, Indoor-Gradierwerk

 

Thermenbecken innen: Innenthermalbecken 34°C

 

Thermenbecken außen: Relaxbecken 34°C, Aktivbecken

 

Außenbereich: Whirlpool, Strömungskanal 125 Meter, Kneipp-Tretbecken, Panorama-Liegewiese, Sonnenterrassen

 

Aquagym: Ja, mehrmals täglich

 

Gastronomie in der Therme: Thermenbistro

 

Poolbar: Cabana Bar am Außenpool in den Sommermonaten

 

Ausstattung Saunalandschaft: Finnsauna 80°C, Erdsauna 90°C, Kräutersudsauna 70°C, Biosauna 60°C, Infrarotsauna 40°C, Kräuterdampfbad 45°c, Ruheräume, Vitalsonnenanlage, Brunnenraum, Saunagarten zum Sonnenbaden und mit Tauchbecken, Saunabar

 

Wellness/Beauty: Von Medical Wellness über Massagen, Beauty und Bäder bis hin zu Day Packages reicht das Wohlfühlangebot der Wellnessoase

 

Kids, Sports & Fun: -

 

Webcam:  www.chiemgau-thermen.de/eindruecke/webcams/

 

Events: Lange Sauna- und Thermennacht, 60+ Aktiv-Tag, Aqua Zumba-Party

 

Sonstiges: Das Thermalsolewasser von Bad Endorf hat europaweit die höchste Konzentration an Jod.

 

Thermenhotel: Ja, das Thermenhotel Ströbinger Hof liegt der Therme direkt gegenüber und ist seit November 2018 durch einen Bademantelgang mit der Therme verbunden.